Rote Rosen soll es regnen?

Nicht alles, was Frauen im Allgemeinen mögen, mag ich im Speziellen. Wegen meines persönlichen Unvermögens auf Stelzen oder Zahnstochern zu balancieren, hege ich eine tief in meinen Füßen verwurzelte Abneigung gegen hohe Schuhe.

Aus unbekannten Gründen finde ich leider Blumensträuße doof. Dieses farbliche Durcheinander von unterschiedlichen Blumensorten irritiert meine Augen und die Vorstellung, dass ich von den Wurzeln gekappte Blumenleichen in eine Nährlösung stelle, damit sie langsam vor sich hin siechen, behagt mir nicht.

Nach ein paar Tagen geben die Schwachen und Kranken durch natürliche Auslese auf und schmeißen Blätter und Blüten ab. Parallel dazu verwandelt sich der untere Vaseninhalt in Brakwasser und stinkt. Die letzten Siechenden lassen die Köpfe hängen. Es wird Zeit für den Biomüll-Eimer. Hebt man nun den Strauß an, fällt der ganze Rest ab, regnet auf den Fußboden und man hält kahle Stöckchen in der Hand.

ER weiß das und hat eine Lösung gefunden, um den Valentinstag weder zu umgehen, noch mich misszustimmen.  Jedes Jahr bekomme ich am 14. Februar ein Foto aufs Telefon. Von einem Blumenstrauß. Geht doch.

Schönen Valentinstag!

 

Liebe Grüße

Tina Voß