Novizin ist man nur einmal

Kennen Sie Menschen, die noch niemals in einem Fußballstadion waren? Ich dachte, dass diese Spezies genauso selten ist wie ein Kind mit zwei Köpfen oder Achtlinge.

Aber es ist auf jeden Fall ein großer Spaß mit einer staunenden Anfängerin in die Arena zu schreiten und auf den Business-Seats Platz zu nehmen. Erste Liga, zweite Liga, Europa-League und Relegationsspiele waren die Sachthemen, die ich ihr im Rahmen meiner bescheidenen Kenntnisse näher bringen wollte. Die Themen, die S. interessiert hatten, waren aber ganz anderer Natur.

„Ist die Pause nicht viel zu kurz? Das Service-Personal kann doch in den paar Minuten die ganzen Getränke gar nicht verteilen!“

„Du, Tina, sag mal, Balljungen gibt es wirklich? Ich hielt das für ein Schimpfwort für besonders junge unfähige Spieler.“

Ich konnte all diese Bemerkungen gar nicht so schnell in mein Telefon tippen, wie meine Freundin sie fallen ließ und fing an zu wimmern vor Lachen, als sie folgende Frage stellte: “Wonach richtet es sich eigentlich, wenn der Ball über die weiße Linie rollt, wer den wieder reinschmeißen darf?“ Unfassbare Antworten durchfluteten mein Gehirn, z.B. es wird der Publikumsjoker gezogen, es wird immer abwechselnd eingeworfen oder es wird gelost. Ich widerstand all diesen Möglichkeiten und gab die Sachlage korrekt wieder.

Leider hat S. trainiert und erkennt Schwalben als vorgetäuschte Fouls statt als verirrte Seevögel und neulich brüllte sie mitten in einer Übertragung vor dem Fernseher „Abseits“!

Das schlimme war, sie hatte recht. Das war in der Zeitlupe deutlich zu erkennen.

Liebe Grüße

Tina Voß