Müde bin ich, geh zur Ruh...

Wir wollen immer für alle Fälle gerüstet sein.  Eine stählerne, rostfreie Krankenliege wie beim Umbetten in Pflegeheimen konnte ich als betrieblich erforderliche Anschaffung noch verhindern. Auch, wenn das Argument, dass Frau sich bei Schwangerschaftsübelkeit und Kreislauf gerne mal übergibt und die klappernde Liege sich gut reinigen ließe, unwiderlegbar war. Die Liege wurde nach eingehender Beratung an den Lieferanten zurückgeschickt.
Der Kompromiss ist ein Schwangeren-Kreislauf-Sofa. Bei uns ist fast immer jemand guter Hoffnung und da sackt das Blut schon mal in die Beine. Selbige soll man dann hochlagern. Aber das ist ja gegenüber Frauen ohne gute Hoffnung und allen Männern diskriminierend. Also darf jeder bei Bedarf unser Sofa im Rückzugsbüro nutzen.
Frühjahrsmüdigkeit, Sommerpause oder Winterdepression sind die übergreifenden Themen. Morgentief, Suppenkoma und abfallender Bio-Rhythmus am Nachmittag  ist das Ganze auf einen Tag heruntergebrochen.
Da es so viele Gründe gibt, dass Mann/ Frau sich mal hinlegt, überlegen wir eine eigene Outlook-Liste dafür zu führen. Freue mich schon auf Emails mit: „Julia, kannst Du mit mir tauschen und zuerst schlafen? Ich habe einen Kundentermin reinbekommen.“  Oder eine Rundmail: „Bitte die Lücken im Kalender füllen und schlafen legen.“
Die logische Konsequenz wäre eine redundante Anschaffung wie bei unseren Servern. Ausweich-Sofa, wenn das Erste in Benutzung oder kaputt ist und sich innerhalb der Firma ein Schlafanfall ankündigt.  Ich muss schon gähnen. Glaube aber, dass das Sofa besetzt ist. Wir brauchen dringend diese Liste!

Ihre Tina Voß